S
BANNER
FB icon
FB icon
Tomatenzeit - Rosa Fleischtomate ``Tomimaru Muchoo``

regional & saisonal


Tomatenpflanzen

Tomatenpflanzen
im Folientunnel

Konsumenten welche auf eine regionale und saisonale Ernährung Wert legen, sollten sich beim Einkauf bewusst fragen: Woher stammt das gewählte Produkt? Und kann es zur gegebenen Zeit wachsen bzw. erzeugt werden?

regional

Wer wirklich regional einkauft, kauft Produkte von Anbietern und Produzenten aus der näheren Umgebung welche man vorzugsweise persönlich kennt. Die Vorteile vom Einkauf am Markt und in Hofläden:

Es gibt aber nicht nur Vorteile:

saisonal

Wie sehen aktuelle die klimatischen Bedingungen hier aus?
Und was kann unter solchen Bedingungen wachsen?
Wer sich beim Einkauf diese Frage stellt, dem sagt der Hausverstand das bei Schnee und Eis keine Tomaten, Häuptelsalat, Erdbeeren & Co konsumiert werden.
Saisonal bedeutet Obst und Gemüse dann zu essen solange sie die Natur freiwillig hergibt bzw. solange sich manche dieser Waren einlagern lassen (Bsp.: im Winter). Viele Ernährungsansichten basieren darauf: kühlende - leichte Lebensmittel im Sommer und schwerere - vitaminreiche Kost im Winter zu essen. Jeweils das, was die Natur aktuell bietet. Die Vorteile einer Saisonalen Ernährung:

Die Nachteile saisonalen Konsums:

Die Aufgabe des Konsumenten ist es zu entscheiden, wie wichtig Ihm Regionalität und Saison bei der Ernährung sind. Allgemeine Vorteile sind neben Bewusstsein für seine Lebensmittel, Umweltschonung durch angepasste Produktion und kurze Transportwege sowie günstige Einkäufe.
Werbung und Medien versuchen oft ein anderes Bild von regional & saisonal erzeugten Produkten zu vermitteln. Die Versuchung das zu hören was man sich wünscht ist oft groß, was man jedoch für richtig hält liegt im Ermessen eines jeden selbst.